Kurztitel

Verwertungsgesellschaftengesetz - Schiedskommissionen

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 188/1936 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 9/2006

Inkrafttretensdatum

12.06.1936

Außerkrafttretensdatum

30.06.2006

Beachte

Im Hinblick auf den über eine bloße Durchführungsverordnung

hinausgehenden Rang dieser Rechtsvorschrift, ist sie nach der

Rechtsüberleitung im Jahre 1945 im Sinne der Rechtsprechung des VfGH

einem Bundesgesetz gleichzuhalten; vgl. auch Art. II Abs. 1 UrhGNov

1980, BGBl. Nr. 321/1980.

Langtitel

Verordnung des Bundesministers für Justiz im Einvernehmen mit den beteiligten Bundesministern, betreffend die im Verwertungsgesellschaftengesetz, B. G. Bl. Nr. 112/1936, vorgesehenen Schiedskommissionen.

StF: BGBl. Nr. 188/1936

Änderung

idF:

BGBl. I Nr. 9/2006 (NR: GP XXII RV 1069 AB 1239 S. 129. BR: AB 7462 S. 729.)

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 23 des Verwertungsgesellschaftengesetzes, B. G. Bl. Nr. 112/1936, wird verordnet: