Kurztitel

Einrichtungsverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 476/1921 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 191/1999

 

Inkrafttretensdatum

30.08.1921

Außerkrafttretensdatum

31.12.1999

Langtitel

Verordnung der Bundesregierung vom 22. Juli 1921 über die vorläufige Einrichtung der Verwaltung, der ordentlichen Gerichtsbarkeit, der Rechnungskontrolle und der Verwaltungs-, der Kompetenz- sowie der Wahlgerichtsbarkeit im Burgenland (Einrichtungsverordnung, E.V.B.).

StF: BGBl. Nr. 476/1921

Änderung

idF:

BGBl. Nr. 407/1922

BGBl. Nr. 264/1924

BGBl. Nr. 304/1924

BGBl. I Nr. 191/1999 (1. BRBG) (NR: GP XX RV 1811 AB 2031 S. 179. BR: AB 6041 S. 657.)

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des Bundesverfassungsgesetzes vom 25. Jänner 1921, B. G. Bl. Nr. 85, verordnet die Bundesregierung nach Einholung des Beschlusses der Verwaltungsstelle für das Burgenland wie folgt: