Kurztitel

Doppelbesteuerung - Einkommens- u. Vermögenssteuern (Färöer-Inseln)

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 340/1968 aufgehoben durch BGBl. III Nr. 41/2008

 

Inkrafttretensdatum

06.08.1968

Außerkrafttretensdatum

26.03.2008

Langtitel

StF: BGBl. Nr. 340/1968

Änderung

idF:

BGBl. III Nr. 41/2008 (NR: GP XXIII RV 200 AB 245 S. 35. BR: AB 7782 S. 749.)

Sonstige Textteile

Nachdem der am 11. beziehungsweise 14. Juli 1967 in Wien durchgeführte Notenwechsel betreffend die Ausdehnung des territorialen Geltungsbereiches des zwischen der Republik Österreich und dem Königreich Dänemark abgeschlossenen Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern und vom Vermögen auf die Färöer-Inseln, welcher also lautet:

die verfassungsmäßige Genehmigung des Nationalrates erhalten hat, erklärt der Bundespräsident diese Vereinbarung für ratifiziert und verspricht im Namen der Republik Österreich die gewissenhafte Erfüllung der darin enthaltenen Bestimmungen.

Zu Urkund dessen ist die vorliegende Ratifikationsurkunde vom Bundespräsidenten unterzeichnet, vom Bundeskanzler, vom Bundesminister für Finanzen und vom Bundesminister für Auswärtige Angelegenheiten gegengezeichnet und mit dem Staatssiegel der Republik Österreich versehen worden.

Geschehen zu Wien, am 11. Juni 1968.

Ratifikationstext

Die in vorstehendem Notenwechsel enthaltene Vereinbarung ist gemäß ihrer Ziffer 4 am 6. August 1968 in Kraft getreten.