Kurztitel

Devisengesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 162/1946 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 123/2003

 

Inkrafttretensdatum

15.09.1946

Außerkrafttretensdatum

31.12.2003

Langtitel

Bundesgesetz vom 25. Juli 1946 über die Devisenbewirtschaftung (Devisengesetz)

StF: BGBl. Nr. 162/1946

Änderung

idF:

BGBl. Nr. 160/1952

BGBl. Nr. 160/1954 (VfGH)

BGBl. Nr. 87/1955

BGBl. Nr. 175/1963

BGBl. Nr. 422/1974

BGBl. Nr. 264/1978

BGBl. Nr. 325/1986

BGBl. Nr. 605/1987

BGBl. Nr. 663/1987

BGBl. Nr. 585/1989 (VfGH)

BGBl. Nr. 464/1990 (NR: GP XVII RV 1300 AB 1418 S. 149. BR: AB 3944 S. 533.)

BGBl. Nr. 34/1992 (NR: GP XVIII IA 237/A AB 358 S. 52. BR: AB 4200 S. 548.)

BGBl. Nr. 532/1993 (NR: GP XVIII RV 1130 AB 1170 S. 127. BR: AB 4571 S. 573.)

(EWR/Anh. IX: 373L0183, 377L0780, 389L0646, 389L0299, 389L0647, 391L0031, 383L0350, 386L0635, 389L0117, 391L0308; EWR/Anh. XIX: 387L0102)

BGBl. Nr. 573/1993 (VfGH)

BGBl. Nr. 423/1996 (NR: GP XX IA 254/A AB 281 S. 36. BR: AB 5249 S. 616.)

BGBl. I Nr. 60/1998 (NR: GP XX RV 1080 AB 1090 S. 112. BR: 5651 AB 5655 S. 639.)

BGBl. I Nr. 123/2003 (NR: GP XXII RV 205 AB 300 S. 38. BR: AB 6911 S. 703.)

Präambel/Promulgationsklausel

Die Vorschriften dieses Bundesgesetzes sollen ermöglichen, die vorhandenen und anfallenden Devisen zu erfassen und der heimischen Wirtschaft nach Maßgabe der Dringlichkeit des Bedarfs zur Verfügung zu stellen. Zur Durchführung wird die Österreichische Nationalbank, die satzungsgemäß für die Aufrechterhaltung und Sicherung der Währung zu sorgen hat, als Beauftragte des Bundes herangezogen. Zur Erreichung dieses Zwecks haben alle Behörden und öffentlichen Stellen bei der Bearbeitung von Angelegenheiten, die für die Devisenbewirtschaftung von Bedeutung sind, einvernehmlich mit der Österreichischen Nationalbank vorzugehen und sie bei Erfüllung ihrer Aufgaben in jeder Hinsicht zu unterstützen.