Kurztitel

Einfuhr von Ausstellungs-, Messe- u. Kongreßwaren

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 285/1967

§/Artikel/Anlage

Art. 1

Inkrafttretensdatum

09.08.1967

Text

Nach Mitteilung des Generalsekretariates des Rates für die Zusammenarbeit auf dem Gebiete des Zollwesens sind folgende weitere Staaten zum jeweils angeführten Zeitpunkt Vertragsparteien des Zollabkommens über Erleichterungen für die Einfuhr von Waren, die auf Ausstellungen, Messen, Kongressen oder ähnlichen Veranstaltungen ausgestellt oder verwendet werden sollen, BGBl. Nr. 336/1962, geworden:

 

Marokko                                          17. Feber 1963

Dominikanische Republik                          13. März 1963

Australien                                       21. März 1963

Ungarn                                            5. Mai 1963

Spanien                                          12. Mai 1963

Kambodscha                                       21. Mai 1963

Vereinigte Arabische Republik                    26. Juni 1963

Vereinigtes Königreich von Großbritannien

  und Nordirland (einschließlich Jersey,

  der Insel Man und Guernsey) 26. Juni 1963

Schweiz (einschließlich Liechtenstein) 31. Juli 1963

Norwegen                                         24. Dezember 1963

Italien (mit Erklärung) 10. Feber 1963

Rumänien                                         16. April 1964

Niederlande (einschließlich der

  Niederländischen Antillen und Surinam) 18. April 1974

Schweden                                         20. Juni 1964

Frankreich                                       23. September 1964

Bulgarien                                         1. November 1964

Finnland                                          2. November 1964

Israel                                           17. März 1974

Dänemark (ausschließlich Grönland

  und Färöer-Inseln) 15. Juli 1965

Irland                                           16. Juli 1965

Jugoslawien                                       8. April 1966

Bundesrepublik Deutschland                       10. September 1967

Italien hat, gestützt auf Artikel 23 des Abkommens, erklärt, daß es sich an die Bestimmungen des Artikels 6 Absatz 1 lit. a bezüglich der nachstehend angeführten Waren, für die keine Befreiung von Einfuhrzöllen gewährt wird, nicht gebunden erachtet: Kaffee, Tee, Mate und Gewürze; Kakao und Kakaoprodukte; Bonbons, Dragees und andere Zuckerwaren; Parfums auf Alkoholbasis; pharmazeutische Spezialitäten; Bier; Schmieröl; Streichhölzer; Sacharin; automatische Feuerzeuge und Feuersteine; Zigarettenpapier und -hülsen; Bananen.