Kurztitel

Doppelbesteuerung – Einkommensteuer (Irland)

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 66/1968 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 12/1989

Typ

Vertrag - Irland

§/Artikel/Anlage

Art. 1

Inkrafttretensdatum

01.03.1989

Index

39/03 Doppelbesteuerung

Text

Artikel 1

(1) Die Steuern, für die dieses Abkommen gilt, sind

a)

in Österreich:

i)

die Einkommensteuer;

ii)

die Körperschaftsteuer

(im folgenden “österreichische Steuer” genannt) und in dem in den Artikeln 6 und 22 vorgesehenen Ausmaß die in diesen Artikeln besonders erwähnten Steuern;

b)

in Irland:

i)

die Einkommensteuer (income tax);

ii)

die Einkommensabgabe (income levy);

iii)

die Körperschaftsteuer (corporation tax und

iv)

die Steuer von Veräußerungsgewinnen (capital gains tax) (im folgenden “irische Steuer” genannt).

(2) Das Abkommen gilt auch für alle Steuern gleicher oder ähnlicher Art, die künftig neben den zur Zeit bestehenden Steuern oder an deren Stelle erhoben werden. Die zuständigen Behörden der Vertragstaaten teilen einander am Ende eines jeden Jahres die in ihren Steuergesetzen eingetretenen Änderungen mit.

Anmerkung

ÜR: vgl. Art. IX, BGBl. Nr. 12/1989

Zuletzt aktualisiert am

02.10.2017

Gesetzesnummer

10004030

Dokumentnummer

NOR12044950

alte Dokumentnummer

N3196817841L