Kurztitel

Berufskraftfahrer-Ausbildungsverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 902/1995 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 152/1998

§/Artikel/Anlage

§ 9

Inkrafttretensdatum

01.01.1996

Außerkrafttretensdatum

30.06.1998

Text

Besondere Voraussetzungen für die Zulassung zur

Lehrabschlußprüfung

 

§ 9. (1) Vom Prüfungskandidat ist als besondere Voraussetzung für die Zulassung zur Lehrabschlußprüfung die erfolgreiche Ablegung der praktischen Lenkerprüfung zumindest für die Gruppe C oder die Erteilung der Lenkerberechtigung zumindest für die Gruppe C nachzuweisen. Erfüllt ein Prüfungskandidat diese Voraussetzungen deswegen nicht, weil er das zur Ablegung der Lenkerprüfung erforderliche Mindestalter nicht erreicht hat, so gilt die Verpflichtung des Lehrberechtigten gemäß § 9 Abs. 7 BAG zum Ersatz der Prüfungstaxe auch dann, wenn dadurch das erstmalige Antreten zur Lehrabschlußprüfung erst nach der Zeit der Wiederverwendung erfolgt.

(2) Die beim verkehrsrechtlichen Teil der Lenkerprüfung abgenommenen Fertigkeiten und Kenntnisse sind im Rahmen der Lehrabschlußprüfung nicht mehr zu prüfen.