Kurztitel

Arzneimittel, die nicht in Verkehr gebracht werden dürfen

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 232/1989 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 61/2018

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 9

Inkrafttretensdatum

22.07.1994

Außerkrafttretensdatum

31.12.2018

Index

82/04 Apotheken, Arzneimittel

Text

§ 9.

(1) Menschliches Blut darf für die Herstellung von Arzneimitteln nur verwendet werden, wenn bei allen Einzelspenden die Abwesenheit von HCV-Antikörpern festgestellt wurde.

(2) Arzneimittel, die menschliches Blut enthalten, dürfen, wenn sie die Voraussetzungen des Abs. 1 nicht erfüllen, ab dem 1. Oktober 1994 nicht in Verkehr gebracht werden.

Anmerkung

Fassung zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 555/1994

Zuletzt aktualisiert am

04.10.2018

Gesetzesnummer

10010581

Dokumentnummer

NOR12137859

alte Dokumentnummer

N8199439218J