Kurztitel

Zivilluftfahrzeug- und Luftfahrtgerät-Verordnung 2005

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 424/2005 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 143/2010

§/Artikel/Anlage

§ 5

Inkrafttretensdatum

15.12.2005

Außerkrafttretensdatum

24.05.2010

Text

Arten von Luftfahrtgerät

§ 5. Unter Luftfahrtgerät versteht man:

1.

Motor,

2.

Hilfsmotor (APU),

3.

Propeller,

4.

Ausrüstung, Bau- und Bestandteile, die auf Grund eines international angewandten Standards (zB ETSO, JTSO) hergestellt wurden,

5.

Gerät, das selbständig im Fluge oder am Boden verwendet werden kann, ohne Luftfahrzeug zu sein (zB Startwinden; Fesselballone, Flugmodelle, soweit diese nicht als UAV gemäß § 4 Z 1 lit. e gelten),

6.

Ausrüstung, Bau- und Bestandteile, soweit diese in Luftfahrzeugen oder in Luftfahrtgerät gemäß den Z 1 bis 4 oder in Verbindung mit solchen verwendet werden sollen (zB Schleppbanner, Freiballonkörbe und Brenner) sowie

7.

synthetische Flugübungsgeräte.