Kurztitel

Veterinärmedizinische Bundesanstalten - Wirkungsbereich

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 43/1984 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 307/2000

§/Artikel/Anlage

§ 5

Inkrafttretensdatum

01.02.1984

Außerkrafttretensdatum

30.09.2000

Text

Örtlicher Wirkungsbereich

 

§ 5. Die Bundesanstalt für Tierseuchenbekämpfung in Mödling ist zuständig

1.

für das ganze Bundesgebiet hinsichtlich

a)

der Untersuchungen von amtlichen Einsendungen auf Lungenseuche der Rinder, Rotz, Beschälseuche der Pferde, Wutkrankheit und Psittakose;

b)

der serologischen Untersuchungen von Fleisch und Blut auf die Spezieszugehörigkeit;

c)

der Untersuchung und Begutachtung von Impfstoffen, Sera, Hämoderivaten, Diagnostika, Tierarzneimitteln, Desinfektionsmitteln und Pestiziden;

d)

der chemischen und radiologischen Untersuchungen;

2.

für das Land Burgenland und die politischen Bezirke Baden, Lilienfeld, Mödling und Wien-Umgebung des Landes Niederösterreich hinsichtlich der Untersuchungen auf Abortus Bang und Rinderleukose;

3.

für das Land Niederösterreich und die politischen Bezirke Eisenstadt-Umgebung, Mattersburg, Neusiedl am See und Oberpullendorf sowie die Freistädte Eisenstadt und Rust des Landes Burgenland hinsichtlich der übrigen in den sachlichen Wirkungsbereich der Anstalt fallenden Untersuchungen.