Kurztitel

VerwendungsbezeichnungsV

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 114/1983 aufgehoben durch BGBl. Nr. 226/1990

§/Artikel/Anlage

§ 5

Inkrafttretensdatum

01.03.1983

Außerkrafttretensdatum

30.04.1990

Text

Verwendung bei den österreichischen Vertretungsbehörden im Ausland

 

§ 5. Die mit der Leitung einer Vertretungsbehörde betrauten Beamten haben die ihrer Verwendung entsprechenden, im Beglaubigungsschreiben, im Einführungsschreiben oder in der Bestallungsurkunde angeführten Verwendungsbezeichnungen "außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter", "außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister", "Geschäftsträger", "Generalkonsul" oder "Konsul" zu führen.