Kurztitel

Zivilluftfahrzeug- und Luftfahrtgerät-Verordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 415/1983 aufgehoben durch BGBl. Nr. 191/1995

§/Artikel/Anlage

§ 28

Inkrafttretensdatum

01.09.1983

Außerkrafttretensdatum

19.03.1995

Text

Arten von Zivilluftfahrzeugen

 

§ 28. Arten von Zivilluftfahrzeugen (Luftfahrzeugarten) im Sinne dieser Verordnung sind:

1.

Luftfahrzeuge schwerer als Luft, vorwiegend mit eigenem Antrieb, und zwar

a)

Motorflugzeuge (Land-, Amphibien- und Wasserflugzeuge);

b)

Hubschrauber (Land-, Amphibien- und Wasserhubschrauber);

c)

sonstige (wie zB Tragschrauber);

2.

Luftfahrzeuge schwerer als Luft, vorwiegend ohne eigenen Antrieb, und zwar

a)

Segelflugzeuge einschließlich Motorsegler (Land-, Amphibien- und Wassersegelflugzeuge);

b)

Fallschirme mit automatischer oder Handauslösung;

c)

Hängegleiter;

d)

sonstige (wie zB Ultraleichtluftfahrzeuge);

3.

Luftfahrzeuge leichter als Luft, vorwiegend mit eigenem Antrieb, und zwar

a)

Luftschiffe (halbstarre, starre und Prall-Luftschiffe);

b)

sonstige;

4.

Luftfahrzeuge leichter als Luft, vorwiegend ohne eigenen Antrieb, und zwar

a)

Freiballone;

b)

sonstige.