Kurztitel

Natürliche Heilvorkommen und Kurorte

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 272/1958 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 65/2002

§/Artikel/Anlage

§ 28

Inkrafttretensdatum

17.12.1958

Außerkrafttretensdatum

19.04.2002

Text

§ 28. Mit Geltungsbeginn dieses Bundesgesetzes treten die nachfolgenden Vorschriften außer Kraft:

1.

das Bundesgesetz vom 21. März 1930 über die grundsätzliche Regelung des Heilquellen- und Kurortewesens (Heilquellen- und Kurortegesetz), BGBl. Nr. 88;

2.

das Bundesgesetz vom 21. Dezember 1937, womit das Heilquellen- und Kurortegesetz, BGBl. Nr. 88/1930, abgeändert wurde, BGBl. Nr. 429.