Kurztitel

Bergpolizeiverordnung über verantwortliche Personen - BPV-Personen

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 108/1997 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 9/2003

§/Artikel/Anlage

§ 28

Inkrafttretensdatum

01.01.2002

Außerkrafttretensdatum

31.12.2002

Text

Kenntnisnachweis - Kleinbetriebe

 

§ 28. (1) Bei Fehlen einer entsprechenden Vorbildung gilt für Kleinbetriebe der Nachweis der theoretischen Kenntnisse (§ 27) auch als erbracht, wenn eine der folgenden Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen wurde:

1.

eine Ausbildung an der nicht mehr bestehenden Abteilung Bergbau der Berg- und Hüttenschule Leoben oder

2.

ein Speziallehrgang für Industriemeister der Grundstoffindustrie - Ausbildung Vermessungstechnik/Markscheidewesen gemäß Anlage IX.

(2) Bei Fehlen einer entsprechenden Vorbildung gilt für Kleinbetriebe, sofern die Bergbaubetriebsart Tagbau vorliegt, der Nachweis der theoretischen Kenntnisse (§ 27) auch als erbracht, wenn eine der folgenden Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen wurde:

1.

eine Universitätsausbildung im Studienversuch Angewandte Geowissenschaften in den Studienzweigen Rohstoffgeologie oder Erdölgeologie oder Angewandte Geophysik oder Umwelt- und Hydrogeologie an der Montanuniversität Leoben oder in den Studienrichtungen Bauingenieurwesen oder Raumplanung und Raumordnung oder Kulturtechnik und Wasserwirtschaft oder Landschaftsplanung- und Landschaftspflege oder Forst- und Holzwirtschaft oder Architektur an einer inländischen Universität oder

2.

eine Ausbildung in den Fachhochschul-Studiengängen Bauplanung und Baumanagement oder Bauingenieurwesen - Projektmanagement oder Bauingenieurwesen - Baumanagement (für Berufstätige) oder

3.

eine Ausbildung an einer inländischen Höheren Lehranstalt für Forstwirtschaft, für Bautechnik - Ausbildungszweig Hochbau, für Bautechnik - Ausbildungszweig Tiefbau oder an einer inländischen Höheren Lehranstalt für Bautechnik - Ausbildungszweig Umwelttechnik oder an einer inländischen Höheren Lehranstalt für Bautechnik - Ausbildungszweig Bauwirtschaft oder an der nicht mehr bestehenden inländischen Höheren Lehranstalt für Bautechnik - Hochbau oder an der nicht mehr bestehenden inländischen Höheren Lehranstalt für Bautechnik oder

4.

eine Ausbildung, die zur erfolgreich abgelegten Konzessionsprüfung für das Baumeistergewerbe führte.