Kurztitel

Veterinärbehördliche Einfuhr- und Durchfuhrverordnung 1992

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 31/1993 aufgehoben durch BGBl. Nr. 647/1996

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

01.03.1993

Außerkrafttretensdatum

31.01.1997

Text

§ 27. (1) Zur Einfuhr oder Durchfuhr bestimmte tierische Rohstoffe und Produkte sowie Gegenstände, die Träger eines Ansteckungsstoffes von Tierseuchen sein können, hat der Grenztierarzt zu untersuchen, wenn

1.

Zweifel an der Richtigkeit der in den beigebrachten Zeugnissen gemachten Angaben bestehen oder

2.

Bedenken in veterinärpolizeilicher Hinsicht eine Untersuchung erfordern oder

3.

aus den Beförderungspapieren und Zeugnissen nicht eindeutig feststellbar ist, ob eine kontrollpflichtige Sendung vorliegt oder nicht.

(2) Zur Einfuhr bestimmte Sendungen von tierischen Rohstoffen und Produkten sowie Gegenständen, die Träger eines Ansteckungsstoffes von Tierseuchen sein können, sind außerdem stichprobenweise zu untersuchen.