Kurztitel

Patronenprüfordnung 2013

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 446/2013

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

17.12.2013

Text

Auswertung der Gasdruckmessung

§ 27. Die Auswertung der Messergebnisse erfolgt nach den Regeln der Statistik nach folgenden Formeln:

 

Es bedeutet:

Pi :

den Gasdruck der einzelnen Messung;

 

n :

die Anzahl der Messungen;

 

Pmax :

den maximal zulässigen mittleren Gasdruck;

 

:

den arithmetischen Mittelwert des Gasdruckes aus n Messungen;

 

Sn :

die Standardabweichung des Gasdruckes aus n Messungen;

 

Kin :

den Toleranzkoeffizient bei n Messungen gemäß folgender Tabelle, um eine statische Sicherheit zu erhalten bei:

 

 

K1n 99% der Fälle;

 

 

K2n 95% der Fälle;

 

 

K3n 90% der Fälle.

 

n

K1n

K2n

K3n

5

5,75

4,21

3,41

6

5,07

3,71

3,01

7

4,64

3,40

2,76

8

4,36

3,19

2,58

9

4,14

3,03

2,45

10

3,98

2,91

2,36

11

3,85

2,82

2,28

12

3,75

2,74

2,21

13

3,66

2,67

2,16

14

3,59

2,61

2,11

15

3,52

2,57

2,07

16

3,46

2,52

2,03

17

3,41

2,49

2,00

18

3,37

2,45

1,97

19

3,33

2,42

1,95

20

3,30

2,40

1,93

25

3,15

2,29

1,83

30

3,06

2,22

1,78

35

2,99

2,17

1,73

40

2,94

2,13

1,70

45

2,90

2,09

1,67

50

2,86

2,07

1,65

60

2,81

2,02

1,61

70

2,77

1,99

1,58

80

2,73

1,97

1,56

90

2,71

1,94

1,54

100

2,68

1,93

1,53

 

Für Zwischenwerte ist linear zu interpolieren.