Kurztitel

Ländliche Fortbildungsschulen für männliche Jugend und Mädchen

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 265/1932 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 191/1999

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

01.09.1932

Außerkrafttretensdatum

31.12.1999

Text

§ 27. (1) Der Unterricht an den Fortbildungsschulen dieses Gesetzes ist unentgeltlich, doch können von den Schülern Lehr- und Lernmittelbeiträge eingehoben werden, deren Höhe der Landes-Fortbildungsschulrat mit Zustimmung der Landesregierung alljährlich festsetzt.

(2) Zur Abfuhr des Lehrmittelbeitrages sind die Eltern oder verantwortlichen Aufseher der Schuljugend verpflichtet. Die Lehrmittelbeiträge fließen dem örtlichen Fortbildungsschulrate zu und sind für jene Schulen zu verwenden, die der Schüler (die Schülerin) besucht, für den (die) sie gezahlt sind.