Kurztitel

Erreichbarkeit von Studienorten nach dem Studienförderungsgesetz 1992

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 605/1993 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 299/2004

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

22.07.2004

Außerkrafttretensdatum

31.08.2017

Index

72/13 Studienförderung

Beachte

Ist erstmals auf Anträge von Studierenden für das Studienjahr 2004/05 anzuwenden (vgl. § 38 Abs. 7).

 

Mit dem Wegfall der gesetzlichen Grundlage außer Kraft getreten (vgl. BGBl. I Nr. 54/2016).

Text

§ 27. Von den angeführten Gemeinden ist die tägliche Hin- und Rückfahrt zum und vom Studienort Bad Tatzmannsdorf zeitlich noch zumutbar:

Bernstein, Grafenschachen, Großpetersdorf, Hannersdorf, Jabing, Kemeten, Kohfidisch, Lafnitz, Litzelsdorf, Mariasdorf, Markt Allhau, Mischendorf, Neustift an der Lafnitz, Oberschützen, Oberwart, Ollersdorf im Burgenland, Pinkafeld, Rechnitz, Rotenturm an der Pinka, Schachendorf, Stadtschlaining, Stegersbach, Unterkohlstätten, Unterwart, Wolfau.

Schlagworte

Hinfahrt

Zuletzt aktualisiert am

19.04.2018

Gesetzesnummer

10009904

Dokumentnummer

NOR40054657