Kurztitel

Tiroler Höferechtsgesetz

Kundmachungsorgan

GVBlTirVbg.Nr. 47/1900 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 85/1947

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

29.05.1947

Index

20/04 Erbrecht einschließlich Anerbenrecht

Text

5. Schlußbestimmungen.

§ 27.

Durch das gegenwärtige Gesetz werden die bestehenden gesetzlichen Bestimmungen über die Theilung von Gemeindewäldern und der solchen gleichzuhaltenden Waldungen, sowie die in den Gemeindegesetzen enthaltenen Beschränkungen des Verfügungsrechtes in Bezug auf die Theilung des Gemeindeeigenthums nicht berührt.

Auf Güter, die mit dem Fideicommiss- oder Lehenbande behaftet sind, findet dieses Gesetz keine Anwendung.

Anmerkung

Fideikommisse und Lehen wurden durch das Gesetz über das Erlöschen der Familienfideikommisse und sonstiger gebundener Vermögen, dRGBl. I S 825/1938, aufgehoben.

Schlagworte

Teilung, Wälder, Eigentum, Fideikommissbande, Allmende, Gemeingut, Gemeindeeigentum

Zuletzt aktualisiert am

06.05.2019

Gesetzesnummer

10001710

Dokumentnummer

NOR12022783

alte Dokumentnummer

N2190011041S