Kurztitel

Beförderung gefährlicher Güter auf Wasserstraßen

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 744/1992 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 295/1997

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

21.07.1995

Außerkrafttretensdatum

07.10.1997

Text

Zusätzliche Ausrüstung

 

§ 27. (1) Abweichend von § 11 Abs. 3 lit. b und c müssen die passenden Fluchtgeräte und der Gasdetektor nur dann mitgeführt werden, wenn folgende Mindestmengen überschritten werden:

 

    a) Klasse 3,

       Ziffern 11 bis 19

       Ziffern 21 bis 27, jeweils Buchstabe a)

       Ziffer 28

       Ziffern 41 bis 57                                 1 000 kg;

    b) Klasse 3,

       Ziffern 1 bis 5, jeweils Buchstabe a) oder b),

       Ziffer 6 und 7 b),

       Ziffern 21 bis 27, jeweils Buchstabe b)           3 000 kg;

    c) Klasse 3,

       Ziffern 5, 31, 32, 33, 34 und 61, jeweils

       Buchstabe c)                                     30 000 kg.

(2) Abweichend von § 11 Abs. 3 lit. d muß ein Toximeter nur dann mitgeführt werden, wenn mehr als 1 000 kg Stoffe der Klasse 3, Ziffern 11 bis 19, Ziffern 21 bis 27 jeweils Buchstabe a), Ziffer 28, 32 oder 41 bis 57 befördert werden.