Kurztitel

Aufgaben und Organisation des auswärtigen Dienstes - Statut

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 129/1999

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

01.07.1999

Text

Fremdsprachenausbildung

§ 27. Bedienstete des auswärtigen Dienstes haben, wenn es die dienstlichen Interessen erfordern, die für die jeweilige Verwendung notwendige Fremdsprachenausbildung zu absolvieren. Zur Teilnahme an der Fremdsprachenausbildung können auf Antrag des Bediensteten auch Familienangehörige zugelassen werden, wenn es die dienstlichen Interessen erfordern. Die damit verbundenen Kosten trägt der Bund.