Kurztitel

Geflügelhygieneverordnung 2000

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 243/2000 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 100/2007

§/Artikel/Anlage

§ 26

Inkrafttretensdatum

01.08.2000

Außerkrafttretensdatum

30.04.2007

Text

§ 26. Bei Verdacht oder wenn es zur Ermittlung der Kontaminationsquelle notwendig ist, hat der amtliche Tierarzt

1.

Untersuchungen auf Salmonellen auch bei Futter, Wasser und beim Betriebspersonal zu veranlassen,

2.

zu prüfen, ob die Vorschriften und Kontrollen betreffend Beseitigung und Verarbeitung von tierischen Abfällen eingehalten wurden,

3.

die Maßnahmen zur Gewährleistung von salmonellenfreiem Futter gemäß § 7 Abs. 2 zu kontrollieren und

4.

jede weitere, geeignete Untersuchung vorzunehmen oder vornehmen zu lassen.