Kurztitel

Begünstigte Pensionsvorsorge gemäß § 108a EStG 1988

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 441/1999 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 530/2003

§/Artikel/Anlage

§ 10

Inkrafttretensdatum

27.11.1999

Außerkrafttretensdatum

18.11.2003

Text

§ 10. Wird bei einer Kapitalabfindung gemäß § 108b Abs. 1 Z 4 lit. c EStG der zurückzufordernde Betrag nicht durch den Rechtsträger an die Finanzlandesdirektion abgeführt, hat der Rechtsträger im Wege des Datenträgeraustausches oder der automationsunterstützten Datenübermittlung folgende Daten der Finanzlandesdirektion zu übermitteln:

-

Bezeichnung des Rechtsträgers

-

Name des Abgabepflichtigen

-

Geburtsdatum des Abgabepflichtigen

-

Sozialversicherungsnummer des Abgabepflichtigen (Wurde für den Abgabepflichtigen eine Versicherungsnummer nicht vergeben, ist das Geburtsdatum anzuführen.)

-

Adresse des Abgabepflichtigen

-

Grund der Rückforderung

-

Bemessungsgrundlage der Prämienbegünstigung

-

Höhe der rückzufordernden Prämie