Kurztitel

BMASK-Grundausbildungsverordnung 2010

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 55/2010 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 107/2013

§/Artikel/Anlage

§ 10

Inkrafttretensdatum

01.03.2010

Außerkrafttretensdatum

29.04.2013

Text

3. Fachspezifische Ausbildung

Fachbereiche

§ 10. (1) Für Auszubildende der Verwendungs- bzw. Entlohnungsgruppen A 4, A 5 und v4 sind zwei Fachbereiche, für Auszubildende aller anderen Verwendungs- und Entlohnungsgruppen drei Fachbereiche festzulegen, die ihrem Tätigkeitsbereich entsprechen oder einen engen Bezug dazu aufweisen.

(2) Die gemäß § 5 im Grundausbildungs- und Prüfungsplan auszuweisenden Fachbereiche sind aus der folgenden Themensammlung auszuwählen:

1.

Personalmanagement,

2.

Wirtschaftsangelegenheiten,

3.

Budget und Controlling,

4.

Automationsunterstützte Datenverarbeitung,

5.

Melde-, Versicherungs- und Beitragswesen (MVB) der Sozialversicherung,

6.

Leistungsrecht der Pensionsversicherung,

7.

Organisation, Verfahren und Vollziehung der Sozialversicherung,

8.

Grundzüge der Finanzierung und des Rechnungswesens der Sozialversicherung,

9.

Europäisches und Internationales Sozialrecht,

10.

Zivilrechtlicher Konsumentenschutz einschließlich seiner Durchsetzung,

11.

Verwaltungsrechtlicher Konsumentenschutz einschließlich Produktsicherheit,

12.

Europäisches und internationales Konsumentenrecht,

13.

Berufliche Integration und Gleichbehandlung behinderter Menschen im Arbeitsleben,

14.

Pflegevorsorge und Sozialentschädigung,

15.

Soziale Integration und Teilhabe (BGStG), Bundesbehindertengesetz, Behindertenhilfe der Länder, Sozialhilfe und Mindestsicherung,

16.

Sozialpolitische Grundfragen,

17.

Europäische und Internationale Sozialpolitik,

18.

Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik,

19.

Arbeitsmarktorganisation, Arbeitsmarktdienstleistungen und Arbeitsmarktförderung in Österreich,

20.

Normen der Arbeitsmarktpolitik und hoheitliche Aufgaben,

21.

EU-Förderinstrumentarium (inkl. Strukturfonds),

22.

Österreichisches Arbeitsrecht,

23.

Europäisches und internationales Arbeitsrecht,

24.

Aufgaben, Organisation und Verfahren in der Arbeitsinspektion,

25.

Technischer und arbeitshygienischer Arbeitnehmerschutz,

26.

Verwendungsschutz,

27.

Sekretariatsmanagement,

28.

Büroordnung/Kanzleiordnung.

(3) Arbeitsinspektionsorgane haben die fachspezifische Ausbildung in den Fachbereichen gemäß Abs. 2 Z 24 – 26 zu absolvieren.

(4) Die Fachbereiche gemäß Abs. 2 Z 27 und 28 kommen nur für Bedienstete der Verwendungsgruppen A 3 bis A 5 oder gleichwertiger Verwendungs- oder Entlohnungsgruppen in Betracht.

(5) Der Fachbereich gemäß Abs. 2 Z 27 kann nur als Nebenfach und nicht als Hauptfach absolviert werden.

(6) Der Absatz 4 ist nicht anzuwenden auf Auszubildende der Verwendungs- bzw. Entlohnungsgruppen A 2 und v2, deren Hauptaufgabengebiet die Tätigkeit in einem Sekretariat darstellt.