Kurztitel

Arbeitnehmerschutz - Ausführung von Sprengarbeiten

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 77/1954 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 358/2004

§/Artikel/Anlage

§ 10

Inkrafttretensdatum

01.01.1973

Außerkrafttretensdatum

30.09.2004

Text

Vernichtung von Spreng- und Zündmitteln.

 

§ 10. Für das Vernichten unbrauchbar gewordener Sprengmittel sind die hiefür jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften maßgebend. Unbrauchbar gewordene Zeitzündschnüre und Zündschnuranzünder sind durch Verbrennen zu vernichten. Sprengkapseln, elektrische Zünder, Detonationsverzögerer sowie detonierende Zündschnüre sind durch Wegsprengen zu vernichten, wobei jene gesetzlichen Vorschriften zu beachten sind, die für das Wegsprengen unbrauchbar gewordener Sprengmittel gelten. Treten beim Wegsprengen von Spreng- und Zündmitteln Versager auf, sind die Bestimmungen der §§ 21 und 22 dieser Verordnung sinngemäß einzuhalten.